Produkte suchen

BMC Air Filter ist ein Unternehmen, das als einer der weltweit führenden Hersteller von Luftfiltern und Ansaugsystemen in den Bereichen Automobil, Straße und Rennsport bekannt ist.

Das Unternehmen ist sowohl im Ersatzteilmarkt mit einem umfangreichen Portfolio an Ersatzluftfiltern als auch im OEM-Bereich tätig und entwickelt und fertigt als Tier 1-Lieferant komplette Filtersysteme (Luftfiltergehäuse) für die großen globalen Automobilhersteller.

BMC hat seinen Sitz in Medicina (Bologna), im Herzen des Motor Valley, und verfügt über Niederlassungen in China, Indien und mehr als neunzig Vertriebspartner weltweit.

BMC entstand in der Welt des Rennsports, insbesondere in der Formel 1, hat aber in den letzten zwanzig Jahren seine Produktpalette um Ersatzteile erweitert. Der Ersatzteilkatalog, der ständig aktualisiert und erweitert wird, umfasst rund 12.000 spezifische Anwendungen für Autos und 2.000 für Motorräder.

Baumwollluftfilter für Standard-Luftfiltergehäuse (Ersatzteile): Diese ersetzen den Original-Papierfilter, sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich, und zwar passend für die meisten Autos und Motorräder auf dem Markt. 

Konische Filter für die Direktansaugung: Erhältlich sowohl in der Auto- als auch in der Motorradausführung. Hierfür muss das Original-Luftfiltergehäuse entfernt werden. Diese Filter sind sowohl in der TWIN AIR- als auch in der SINGLE AIR-Ausführung erhältlich. 

CDA: Das klassische und bewährte Carbon-Ansaugsystem für Autos von BMC ist in universellen und spezifischen Ausführungen für verschiedene Automodelle erhältlich. link

OTA: Das neue Carbon-Ansaugsystem für Autos von BMC ist eine direkte Weiterentwicklung des CDA-Systems und ist in universellen und spezifischen Ausführungen für verschiedene Automodelle erhältlich. link

DIA: Das „Junior"-Ansaugsystem für Autos von BMC besteht aus Polyurethan anstelle von Carbon. link

CRF: Das neueste Carbon-Ansaugsystem von BMC ist für die sportlichsten Supercars und Stock Cars sowie für Superbikes vorgesehen. Dieses Produkt ist für Autos und Motorräder erhältlich, nur in einer spezifischen Ausführung.. link

Alle BMC-Filter werden ausschließlich aus vorgeölter Baumwolle hergestellt.

Im Allgemeinen erfordern Fahrzeuge wie Autos oder Motorräder eine Gesamtpartikelfilterwirkung bis zu einer Partikelgröße von mindestens 10 Mikrometern, um die Gefahr des Eindringens von Fremdstoffen zu vermeiden, die die mechanischen Komponenten hinter dem Ansaugystem beschädigen könnten.

OEM-Luftfilter bestehen aus Papier und ihre Hauptfunktion ist der Schutz des Motors. Diese Filter weisen einen hohen Widerstand gegen den Luftstrom auf, was den Druck und die Leistung des Motors verringert. BMC-Luftfilter ermöglichen den Durchfluss eines größeren Luftstroms. Darüber hinaus hat der BMC-Luftfilter (wiederverwendbar) im Vergleich zu einem herkömmlichen Papierfilter, der zum Zeitpunkt der Wartung ausgetauscht werden muss, eine Lebensdauer, die der des Fahrzeugs selbst entspricht.

Auf dem Markt finden Sie auch Filter aus Kunststoff, die BMC gelegentlich auf Wunsch bestimmter Kunden herstellt. Der wichtigste Unterschied zwischen den ölgetränkten BMC-Baumwollfiltern und Kunststofffiltern (z.B. Kunststoffgewebe) besteht im Prinzip der Filtration von Verunreinigungen. Kunststofffilter ermöglichen den Durchgang von Partikeln entsprechend der Größe der Mikrolöcher des Filtermaterials: Daraus folgt, dass ein Filter mit Löchern von 80 Mikrometern den Durchgang aller Elemente unterhalb dieser Größe ermöglicht, so dass nur Partikel oberhalb der Größe des Lochs gestoppt werden können (zum Beispiel: Sand hat eine Größe von etwa 50 Mikrometern).

Die Baumwolle verfügt über ein breiteres Gewebe, das den Durchgang eines großen Luftstroms begünstigt, aber durch die Kombination der verschiedenen, mit niederviskosem Öl imprägnierten Schichten die Zurückhaltung aller Verunreinigungen ab 7 Mikrometer gewährleistet.

Derzeit ist dieses Konzept die beste Lösung für eine effektivere Filtration und eine bessere Leistung.

Ersatzfilter sind Luftfilter, die die originalen (OEM) Papierfilter im Luftfiltergehäuse des Fahrzeugs (Auto oder Motorrad) ersetzen. Hierbei handelt es sich um hocheffiziente, regenerierbare Filter, die es ermöglichen, die Durchflussmenge des angesaugten Luftstroms im Vergleich zu herkömmlichen Papierfiltern zu verbessern, mit offensichtlichen Vorteilen für die Qualität der Verbrennung des Motors.

Die Luftfilter von BMC bestehen aus einem mehrschichtigen Baumwollgewebe, das mit Mineralöl mit niedriger Viskosität getränkt wird und zwischen zwei Aluminiumnetzen liegt. Die Aluminiumnetze werden mit Epoxidharz behandelt, um sie vor Oxidation durch Kraftstoffdämpfe und Feuchtigkeit in der Luft zu schützen. Verunreinigungen werden durch Sieb- und Rückhalteprozesse gefiltert, d.h. das Abfangen von Verunreinigungen durch die Baumwollfasern und das Aufnehmen durch das Öl. Dieser Prozess findet ohne Verschließung des Luftstromkanals statt, wodurch die Kontinuität der Leistung des Luftfilters über die Zeit gewährleistet ist. BMC-Luftfilter werden nach dem „Full Moulding"-Verfahren hergestellt, das es ermöglicht, den charakteristischen roten Filter aus einem einzigen Guss zu erhalten, ohne dass die Ecken verklebt werden müssen, was leicht zu Brüchen führt. Der in BMC-Filtersystemen verwendete Spezialkautschuk ist im Laufe der Zeit praktisch unverformbar und hat ausgezeichnete Haftungseigenschaften bei jeder Form von Luftfiltergehäuse.

  • Verbessertes Leistungsvermögen*
  • Beste Leistung
  • Höhere Lebensdauer des Motors
  • Reduzierter Verbrauch
  • Kostenersparnis (BMC-Filter sind während der gesamten Lebensdauer des Fahrzeugs abwaschbar und regenerierbar).



*Obwohl Ersatzfilter für einen größeren Luftstrom und bessere Motorleistung sorgen, garantieren sie keine Leistungssteigerung für das Auto (um dieses Ergebnis zu erzielen, sollten die Ansaugsysteme OTA, CDA und DIA eingesetzt werden).

Alle BMC-Filter sind abwaschbar und regenerierbar. Das Filtermaterial besteht aus spezieller, mit niederviskosem Öl getränkter Baumwolle, die eine hohe Luftdurchlässigkeit gewährleistet und gleichzeitig die äußeren Partikel zurückhält Der Filter ist mit Wasser und einem speziellen Reinigungsmittel waschbar. Nach dem Reinigen ist es notwendig, erneut eine leichte Schicht Öl aufzutragen.

Wir empfehlen, nur die Original-Reinigungssets von BMC zu verwenden, da andere Produkte möglicherweise nicht wirksam sind oder den Filter sogar dauerhaft beschädigen können, wodurch die Garantie erlischt. Das Set besteht aus dem speziellen BMC-Reinigungsmittel und einem Ölapplikator (Spray- oder Spenderausführung).

Wir empfehlen, den Filter alle 20.000 – 25.000 km zu regenerieren (Reinigen + Ölen), um maximale Leistung und Haltbarkeit zu gewährleisten. Hierbei handelt es sich um einen reinen Richtwert, der je nach klimatischen Bedingungen und dem Gelände, in dem das Fahrzeug eingesetzt wird (Sand, unbefestigte Straßen usw.), variieren kann.

Die verschiedenen Schritte zur Regeneration des Filterelements sind in der Anleitung des Regenerationssets oder unter den folgenden Links angegeben: 

BMC-Ersatzfilter ersetzen den Original-Papierfilter.

Es ist erforderlich, das Luftfiltergehäuse zu öffnen und den OEM-Filter zu ersetzen (die beiden Filter haben mehr oder weniger die gleiche Form, es muss lediglich darauf geachtet werden, wie der Originalfilter montiert ist. Der BMC-Filter wird auf die gleiche Weise positioniert).

Nein. Um jedes Risiko zu vermeiden, ist es jedoch erforderlich, sehr sorgfältig darauf zu achten, nicht zu viel Öl in der Regenerationsphase des Filters zu verwenden (es darf nicht auslaufen).

No. The BMC filters are sold already coated with oil.

Für einige Modelle bietet der BMC-Katalog zwei verschiedene Arten von Luftfiltern für den gleichen Motor an: Standard und Race.

STANDARD: Dies sind Standard-Ersatzfilter, die speziell für verschiedene Motorradtypen entwickelt wurden. Das Filterelement besteht (wie bei den Autofiltern) aus 4 Schichten Baumwolle, die mit niederviskosem Öl getränkt sind. Hierbei handelt es sich im Vergleich zu den normalen Original-Papierfiltern um Hochleistungsfilter.

RACE: BMC-Filter in der Race-Ausführung bringen die typische Erhöhung des Luftstroms durch BMC-Produkte auf ein noch extremeres Niveau. Durch die Reduzierung der Baumwollschichten von 4 auf 3 ist der Luftstrom noch massiver. Aus diesem Grund werden Race-Filter nur für den sportlichen Einsatz auf der Rennstrecke empfohlen, da eine Erhöhung des Luftstroms die Vergasung (mehr Lufteintritt als notwendig) oder die Einspritzung schwächen könnte (das Steuergerät kann das stöchiometrische Verhältnis möglicherweise nicht richtig steuern). Um dieses Problem zu lösen, kann es notwendig sein, das Steuergerät neu zu konfigurieren und so eine deutliche Leistungssteigerung zu erzielen. Race-Filter werden durch das Wort „race" am Ende der Produktartikelnummer und durch eine gelbe Linie auf dem Filterpaket gekennzeichnet.

Konische Filter für die Direktansaugung können an jedem Auto- oder Motorradtyp installiert werden, indem das Original-Luftfiltergehäuse entfernt wird.

Bei Bedarf kann die Montage mit einer Reihe von Schläuchen, Halterungen, Reduzierungen oder Silikonmuffen ergänzt werden.

Die konischen Filter von BMC sind in zwei Ausführungen erhältlich:

    • SA (Single Air) mit einfachem seitlichen Luftstrom, erhältlich mit Kunststoff- oder Carbonfaseroberteil.
    • TW (Twin Air) mit seitlichem und zentralem Luftstrom, erhältlich mit Carbon-, Metall- oder Kunststoffoberteil.

 

Die konischen Filter von BMC bestehen aus dem charakteristischen roten BMC-Polyurethan, wodurch die Eingangsmuffe besonders widerstandsfähig gegen mechanische und thermische Belastungen ist.

Das spezielle Stütznetz des Filterpakets ermöglicht die Erstellung von Filtern für Anwendungen mit Leistungen bis zu 700 PS (bei NOS oder Turbo) ohne Verformungsgefahr.

Die Auswahl eines konischen Universalfilters wird in erster Linie durch den Durchmesser der mit dem Motor verbundenen Anschlussleitung und den durch den Ausbau des Original-Luftfiltergehäuses freigegebenen Raum bestimmt (im Grunde genommen sorgt ein größerer Filter dafür, dass mehr Luft in den Verbrennungsraum gelangt, was spürbare Vorteile in Bezug auf die Fahrzeugleistung mit sich bringt).

Da Motoren Frischluft benötigen, ist es wichtig, dass die konischen Universalfilter nicht direkt an der Turbine installiert und von Wärmequellen im Inneren der Motorhaube thermisch isoliert sind. Ori

ginal BMC-Zubehör wie Anschlussleitungen, Reduzierstücke und Silikonschläuche sind erhältlich, um die Montage und Positionierung der Filter zuoptimieren. BMC empfiehlt die Montage seiner konischen Universalfilter durch einen erfahrenen Monteur (Montage und Positionierung könnten das Leistungsergebnis des Sets beeinflussen) und, falls erforderlich, die Steuereinheit umzukonfigurieren, um das neue stöchiometrische Verhältnis zu optimieren.

CDA steht für Carbon Dynamic Airbox, den Klassiker unter den BMC-Direktansaugsystemen.

Es ist in verschiedenen Universalausführungen (anpassbar an jeden Fahrzeugtyp mit der Implementierung von eventuellem Montagezubehör wie Muffen, Reduzierungen oder anderem) und in Sonderausführungen für bestimmte Motoren und Modelle (Set komplett mit allem für die Montage erforderlichen Zubehör) erhältlich.

BMC empfiehlt stets die Montage durch einen erfahrenen Monteur (da die Montage und Positionierung das Leistungsergebnis des Sets beeinflussen könnten) und Neukonfiguration der Steuereinheit, um das neue stöchiometrische Luft/Benzin-Verhältnis zu optimieren.

OTA steht für Oval Trumpet Airbox.

Dies ist das neueste, von BMC entwickelte Carbon-Direktansaugsystem, eine Weiterentwicklung des bekannten CDA-Systems.

Das Direct Intake Air System (DIA) ist die „Junior“-Ausführung des CDA-Systems.

Es verwendet das gleiche Prinzip und überträgt den Luftstrom mit einer höheren Geschwindigkeit zum Motor als herkömmliche Filtersysteme, was die Motorleistung erhöht.

Das DIA-System besteht aus einem Luftfiltergehäuse aus Kunststoff, wobei der Innenfilter wie alle BMC-Filter waschbar und regenerierbar ist.

Ja. Dank des dynamischen Lufteinlasses ist es möglich, Frischluft mit einer viel höheren Geschwindigkeit in das Luftfiltergehäuse zu fördern als die normale Ansaugleistung herkömmlicher Filtersysteme.

Der dynamische Lufteinlass wird durch den Strömungswächter im Inneren des Carbon-Luftfiltergehäuses weiter beschleunigt. Die Montage eines BMC-Ansaugsystems bietet eine entscheidende Erhöhung der Verbrennungssauerstoffmenge im Brennraum im Vergleich zu einem herkömmlichen Luftfilter.

Diese Elemente sorgen für eine deutliche Steigerung der Motorleistung, in Bezug auf Leistung (PS) und Drehmoment.

CDA und OTA sind auch in verschiedenen Sonderausführungen erhältlich, die speziell für einzelne Fahrzeugmodelle entwickelt wurden und durch die Buchstaben „SP" in der Artikelnummer gekennzeichnet sind. Dies sind Plug-and-Play-Ausführungen, die kein weiteres Zubehör für die Montage benötigen.

Bei einem Fahrzeug, für das es keine spezifische Ausführung gibt, kann weiterhin ein CDA oder OTA (Universalausführung) montiert werden, hierfür wird aber möglicherweise zusätzliches Montagezubehör benötigt.

Alle CDA- und OTA-Filter, die speziell für eine bestimmte Anwendung entwickelt wurden, sind auf der folgenden Website aufgeführt: www.bmcairfilters.com.

Es gibt jedoch einige Universalausführungen, die dank der einfachen Verwendung von Montagezubehör wie Reduzierungen, Muffen oder Halterungen an jedem Fahrzeug montiert werden können (auf Hubraum und Größe ist zu achten). Wir empfehlen Ihnen, sich mit Ihrem Monteur in Verbindung zu setzen, um herauszufinden, welches Zubehör Sie benötigen und wie Sie das Set an Ihrem Fahrzeug montieren können.

Der Hauptunterschied besteht in dem Material, das für das Luftfiltergehäuse der beiden Filtersysteme verwendet wird.

Der CDA-Filter besteht vollständig aus Carbonfaser, weshalb er eine hohe Temperaturbeständigkeit und geringe Wärmeleitfähigkeit aufweist, so dass die in seinem Inneren befindliche Luft von der Hitze des Motors isoliert werden kann.

Auf diese Weise gelangt Frischluft von außen direkt und dank des Strömungswächters bei minimalem Druckverlust in den Motor.

Das Luftzufuhrprinzip des CDA wird auch für DIA verwendet, mit dem einzigen Unterschied, dass die Konstruktion des DIA aus Kunststoff besteht.a

Die Installation eines Ansaugsystems erfordert keine Neuprogrammierung des Steuergeräts.

Um die Vorteile des neuen stöchiometrischen Luft-/Benzin-Verhältnisses optimal zu nutzen und die maximal mögliche Leistungssteigerung zu erzielen, empfiehlt BMC in jedem Fall eine Neuprogrammierung des Steuergerätes nach dem Einbau eines Ansaugsets.

BMC verkauft nicht direkt an Endkunden. Für jede Region/jedes Land gibt es einen Vertriebspartner, der mehrere Einzelhändler beliefert. 

Alle BMC-Filter werden mit Montageanleitung und allem notwendigen Montagezubehör geliefert.

Für die Universalausführungen von OTA und CDA ist möglicherweise zusätzliches Montagezubehör erforderlich, um sie an das Fahrzeug anzupassen (Schläuche, Muffen, Reduzierungen usw.).

BMC empfiehlt die Montage durch einen erfahrenen Monteur, da eine falsche Montage möglicherweise nicht die gewünschte Leistung bringt. Zum Beispiel: Durch die Montage eines Lufteinlasses an einem bestimmten günstigen Punkt ist es möglich, die Geschwindigkeit der durch das Luftfiltergehäuse strömenden Luft erheblich zu erhöhen, was gleichzeitig eine Erhöhung des Frischluftstroms zum Motor bedeutet.

BMC verkauft nicht direkt an Privatpersonen. Wenden Sie sich an den zuständigen Vertriebspartner, um den nächstgelegenen BMC-Händler zu finden.

BMC stellt verschiedenes Zubehör in höchster Qualität her:

    • Silikonzubehör: es sind Muffen in verschiedenen Größen erhältlich;
    • Aluminiumschläuche: in verschiedenen Durchmessern erhältlich;
    • Flexible Aluminiumschläuche mit Kartonkern: in verschiedenen Durchmessern erhältlich;
    • Nylon-Reduzierungen: in verschiedenen Durchmessern erhältlich;
    • Perforierte Halterungen;
    • Schellen aus Edelstahl: in verschiedenen Durchmessern erhältlich.

Seit 2011 werden BMC-Luftfilter in schwarzen Kartons verkauft. Wenn ein Verkäufer Ihnen einen Filter in einem weißen oder roten Karton anbietet, melden Sie dies bitte an die E-Mail-Adresse info@bmcairfilters.com: Diese Filter dürfen nicht mehr verkauft werden, da sie über keine Garantie verfügen

BMC-Produkte verfügen über eine Garantie von zwei Jahren ab dem Kaufdatum bei einem autorisierten Händler unter der wesentlichen Voraussetzung, dass das Original-Garantiezertifikat vorgelegt wird und der Kauf innerhalb von fünf Jahren ab dem auf dem Garantiezertifikat angegebenen Herstellungsdatum erfolgt. Im Falle eines festgestellten Mangels ersetzt BMC das Produkt kostenlos, unter Ausschluss jeglicher weiterer Kosten für BMC, wobei sich die Garantie auf den Ersatz von mängelbehaftetem und/oder nicht konformem Material beschränkt.

Wenn Sie sich vor dem Online-Kauf eines DIA/CDA/OTA-Produktes über die Echtheit  des Händlers oder die Herkunft des Produkts selbst nicht sicher sind, können Sie ein einfaches Prüfverfahren anwenden:

1 - Überprüfen Sie, ob die BMC-Kennzeichnung im Inneren des Carbonzylinders sichtbar ist. Diese ist direkt in die Carbonschichten gedruckt, und trägt die Aufschrift „Patented System".

2 - Überprüfen Sie, ob die BMC-Kennzeichnung im Inneren der Flansche (Motorseite und Lufteinlassseite) in die Fasern gedruckt ist.

3 - Überprüfen Sie, ob die Verpackung das Zubehör in einer Plastiktüte der Marke BMC enthält.

4 - Überprüfen Sie, ob alle Erkennungselemente im Karton mit dem BMC-Zeichen vorhanden sind, wie in den Punkten 1,2,3 angegeben.

CRF steht für Carbon Racing Filter.

Dies sind spezielle Carbon-Ansaugsysteme für die besten Sportwagen und Superbikes auf dem Markt, die speziell entwickelt wurden, um die Strömungsdynamik zu optimieren, die Verbrennung und damit die Leistung zu verbessern.

BMC-Ersatzfilter ersetzen die Originalfilter, aber wir empfehlen, sich mit dem Hersteller Ihres Autos/Motorrads in Verbindung zu setzen und die in Ihrem Land geltenden Vorschriften bezüglich etwaiger Beschränkungen zu überprüfen.

BMC-Ansaugsysteme gelten als „Rennsportprodukte" und wir empfehlen Ihnen, die in Ihrem Land geltenden Vorschriften auf eventuelle Beschränkungen zu überprüfen.